Physiotherapie

Physiotherapie
Die psychomotorische Funktionsfähigkeit eines Menschen kann unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft reduziert sein. Oft geschieht dies aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls, es können aber auch genetische oder mit dem Alter einhergehende Veränderungen zu Grunde liegen.
Physiotherapeuten unterstützen die Betroffenen darin, verlorene Funktionen wiederzuerlangen oder besser mit funktionellen Einschränkungen umgehen zu können.
Sie unterstützen und beraten aber auch vermehrt präventiv und tragen so zur Gesundheitsförderung in der Bevölkerung bei. Die Physiotherapie bemüht sich um die wissenschaftliche Begründung ihres Handelns.

Menschen ihre Bewegungsfreiheit zurückgeben
Die Physiotherapeuten beurteilen aufgrund einer Analyse der Funktionsfähigkeit, inwiefern sich eine Erkrankung oder eine Störung im täglichen Leben auswirkt. Sie untersuchen die betroffenen Menschen eingehend und leiten daraus gemeinsam mit ihnen die Behandlungsziele ab. Die eigentliche Behandlung beinhaltet auch die Beratung und die Motivationsarbeit, selber an der Genesung mitzuwirken. Zur Unterstützung dieses Prozesses wenden Physiotherapeuten verschiedene Methoden und Techniken an.