Rehabilitation nach Pilates

Rehabilitation nach Pilates
Die zeitgenössische Pilates Methode wird heutzutage in der Physiotherapie weltweit erfolgreich zur Unterstützung der Heilungsprozesse angewendet. In den 80er Jahren wurde die Pilates Methode von Joseph Pilates in die medizinische Rehabilitation der Physiotherapie integriert. Aus der intensiven Zusammenarbeit zwischen Physiotherapeuten und Pilates Trainern entstand ein modernes Konzept, welches heute in evidenzbasierter Übungsform vermittelt wird und in vielen Physiotherapien als Grundlage der Rehabilitation dient.
Das Einzeltraining kann auf der Matte oder an den Pilates Geräten durchgeführt werden und ist sehr effektiv, da es auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt ist. Ziel des Trainings ist, Beschwerdefreiheit zu erlangen und das Gelernte in den Alltag zu integrieren.

Warum Pilates mit einem Physiotherapeuten?
Physiotherapeuten haben umfassende Kenntnisse der Anatomie, Pathologie, Haltungs- und Bewegungsmuster, sie erkennen die verschiedenen Heilungsstadien einer Verletzung und verfügen über das physiologische Grundwissen der Trainingslehre.
Durch die Berufserfahrung und das medizinische Wissen sind sie in der Lage ein ganzheitliches Behandungskonzept zusammenzustellen, welches falsche Bewegungsmuster, Schwächen und Schmerzen reduzieren soll. Der regelmässige interdisziplinäre Austausch mit Ärzten und Berufskolleg/innen ist ein wichtiger Bestandteil, um einen effektiven Genesungsprozess zu unterstützen.